Trekkingcamps am Albsteig

Zelten entlang des Schluchtensteigs und des Albsteigs soll künftig möglich sein. Das Landratsamt möchte Plätze zum Übernachten, sogenannte Trekkingcamps, an beiden Wegen ausweisen.

Diese Trekkingcamps haben sich in anderen Regionen bereits bewährt und werden mit großem Erfolg betrieben. Rund 20 Prozent aller Wanderer an Fernwanderwegen sind mit dem Zelt unterwegs und das Naturerlebnis steht im Vordergrund. Wildes Campen im Wald ist allerdings nicht erwünscht, da Wildtiere gestört und geschützte Flächen gefährdet werden könnne. Trekkingcamps ermöglichen das Zelten im Wald legal, Natur- und Landschaftsschutzbelange werden berücksichtigt und die touristische Attraktivität der Region gesteigert.

siehe Artikel Südkurier, 21.03.2018

Im Albsteig-Konzept war das Übernachten in der freien Natur bereits gefordert, jetzt wird es vom Landratsamt Waldshut-Südlicher Schwarzwald in die Tat umgesetzt. Somit wird die Ausrichtung des Albsteigs Schwarzwald als anspruchsvoller Weg für naturverbundene Wanderer nochmals intensiviert. Ein schönes Beispiel für eine stringent umgesetzte Zielgruppenorientierung, die sich eben nicht nur auf das eigentliche Produkt, sondern auf das Gesamterlebnis aus Sicht des Gastes bezieht.

Kundenlogin

Kontakt

Tour Konzept eG
Schillerstraße 24
78136 Schonach
 
Tel. Zentrale 07722-917 848